Rennmäuse

für Kleinkinder von 13 bis 24 Monaten

Über den Kurs

Im Mittelpunkt des Kurses Rennmäuse stehen die weitere Bewegungs- und Sprachentwicklung sowie Autonomiebestrebungen des Kleinkindes.

Fernab der Hektik des Alltags erhältst Du die Gelegenheit, die Kommunikation mit Deinem Kleinkind zu stärken, sine Entwicklung achtsam zu begleiten, zu beobachten und liebevoll anzuregen.

Dieser Kurs bietet Deinem Kleinkind ein erweitertes Spiel- und Bewegungsangebot. Klettern, rutschen, balancieren, in Höhlen verstecken und mit Bällen spielen: Dein Kleinkind kann sich austoben, während die Eltern die Gelegenheit zum thematischen Austausch haben.

Neben dem sportlichen Anspruch widmen wir uns in diesem Kurs ebenfalls der Feinmotorik. Es darf gemalt, geknetet und gebastelt werden. 

 

Zusätzlich sind auch beruhigende Angebote wie Bilderbücher, Massagegriffe und Kinderyoga ein wichtiger Teil dieses Kurses.  

Frei nach Maria Montessori lautet das Motto des Kurses "Hilf mir, es selbst zu tun." Wir überlassen den Kindern die Wahl, womit sie sich beschäftigen möchten und unterstützen sie dabei, sofern es nötig ist.

Die Kinder dürfen alles. Sie dürfen sich ausruhen, wenn sie müde sind. Sie dürfen essen und trinken, wenn sie hungrig oder durstig sind. Sie dürfen sich austoben, um überschüssige Energie loszuwerden. Und sie dürfen weinen, wenn ihnen nach schimpfen ist.

 

Abgerundet wird jede Kursstunde mit Liedern, Reimen, Fingerspielen und Kniereitern, die Du auch zuhause umsetzen kannst. Wir animieren die Kinder zum Mitsingen und Mittanzen und fördern somit spielerisch das Sprachverständnis.

Um den Austausch zu erleichtern, hat jede Kursstunde ein eigenes Thema:

- Kennenlernen

- Entwicklung zwischen dem 13. und 24. Monat

- Erziehung/Strafe/Belohnung

- Autonomie- und Trotzphase

- Hauen, Schubsen, Beißen, Kratzen

- Trocken werden

- Schnullerentwöhnung/Abstillen

- Achtsame Kommunikation

- Kita-Start/Eingewöhnung

- Wahlthema

Kinder im Indoor-Spielplatz